Peter Grimes am Opernhaus Dortmund

Diese Webdokumentation ist ein Projekt junger Musikjournalisten, die sich mit Benjamin Brittens Oper „Peter Grimes“ am Opernhaus Dortmund beschäftigt haben.

Weil sein Lehrling auf See ums Leben gekommen ist, muss sich der Fischer Peter Grimes vor Gericht verantworten. War es ein Unfall oder Mord?

Die Oper erzählt vom harten Leben der Menschen in einem britischen Küstendorf, von derben Späßen in der Hafenkneipe, der allgegenwärtigen Kontrolle des Einzelnen durch die Gesellschaft, von religiösem Eifer, von Armut und Erfolgsstreben, von der Ausgrenzung der Hauptfigur, vielleicht von Kindesmisshandlung, Pädophilie und unterdrückter Homoerotik.

Über die unten stehenden Kacheln kommen Sie zu den verschiedenen Beiträgen: Über Britten setzt sich mit den prägenden Kräften im Leben des Komponisten auseinander. Über Grimes schaut tief in die Quellen und untersucht die Entstehungsgeschichte der Oper. Über uns alle möchte eine Brücke aus der Oper in die Realität bauen, die Themen Pädophilie und Heimatverbundenheit finden ihr Spiegelbild in unserer Wirklichkeit. Über Dortmund stellt Regisseur Tilman Knabe vor.